Aktuelle Ausstellungen im September

Alserkal Avenue

 

Im September beginnt die Kunstszene in Dubai sich allmählich wieder aus der Sommerpause zurückzumelden und einige Galerien haben bereits ihre neuen Shows angekündigt. Hier könnt Ihr eine kleine Vorschau auf interessante Ausstellungen bekommen.

(c) Gulf Photo Plus

(c) Gulf Photo Plus

 

 

 

 

 

 

 

Gulf Photo Plus, Alserkal Avenue
Randa Mirza und Stephane Lagoutte: “When Time Does Not Exist”, 14.9. – 27.10.2016
Auf ganz unterschiedliche Weise portraitieren zwei Fotografen die Stadt Beirut. Ausgehend von der heutigen Situation unternehmen sie eine symbolische Reise in die Vergangenheit und Zukunft ihrer Stadt, in der sie leben.

The Third Line, Alserkal Avenue
Galerie 1: Hayv Kahraman: „Audible Inaudible“, 18.9. – 22.10.2016
Die irakische Künstlerin zeigt in einer Soloshow neue Arbeiten auf Leinen und Holz, die sich mit ihren traumatischen Erlebnissen als Auswanderin auseinandersetzen. Sie lebt heute in Los Angeles.

Galerie 2: Slavs and Tatars: „Made in Germany“, 18.9. – 22.10.2016
Die Ausstellung thematisiert den „deutschen Orientalismus“. Verschiedene Künstler untersuchen in ihren Arbeiten das europäische Verhältnis zum Islam.

(c) Leila Heller Gallery

(c) Leila Heller Gallery

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Leila Heller Galerie, Alserkal Avenue
Gordon Cheung: „Lines In The Sand“, 18.9. – 7.11.2016
Der international bekannte britische Künstler ist bekannt für seine halluzinogenen, epischen Landschaftsszenen, die aus verschiedensten Materialien zusammengestellt sind.

Hamra Abbas

(c) Hamra Abbas, Lawrie Shabibi Gallery

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Galerie Lawrie Shabibi, Alserkal Avenue

Hamra Abbas: „Bodies“, 18.9. – 10.11.2016
1976 in Kuwait geboren, hat Hamra Abbas in Lahore und Deutschland studiert. Sie arbeitet mit verschiedensten künstlerischen Medien. Sie thematisiert kulturelle und soziale Konflikte der Gesellschaft.

Martin Roemers_east wing_2

(c) Martin Roemers, East Wing Gallery

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

East Wing Galerie, DIFC
Martin Roemers: „Metropolis“, 7.9. – 17.11.2016
Der niederländische Fotograf hat 22 Megacities in 5 Kontinenten bereist. Seine Fotografien beschreiben nicht nur die Dynamik und das Tempo der heutigen Großstädte, sondern auch die Individualität der Menschen, die dort leben.

(c) Sharjah Art Museum

(c) Sharjah Art Museum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sharjah Art Museum
Kamal Youssef: “Egyptian Surrealism’s Time Capsule”, 17.9. – 17.11.2016
Kamal Youssef, 1923 in Ägypten geboren, gehörte in den 50er Jahren zur künstlerischen Avantgarde. Das harte Leben der Landarbeiter in Ägypten ist eines der Hauptthemen in seinen Bildern.

(c) Warehouse 421

(c) Warehouse 421

 

 

 

 

 

 

 

 


Warehouse 421, Abu Dhabi

Community & Critique: “SEAF 2015/16 Cohort 3”, 30.8. -2.10.2016
Jahresausstellung der Teilnehmer am Salama bint Hamdan Emerging Artists Fellowship program (SEAF). In Partnerschaft mit der Rhode Island School of Design können Studenten aus den Emiraten sich mit der Theorie und Praxis des künstlerischen Prozesses auseinandersetzen.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.