Kinokuniya – Oase für Lesehungrige

Titel
Buchläden haben schon immer besondere Anziehungskraft für mich besessen. Mein persönlicher Favorit in dieser Stadt ist Kinokuniya, zu finden in der Dubai Mall, Level 2. Hier kann man in fremde und vertraute Welten eintauchen und stundenlang in schönsten Bildbänden, aktuellen Romanen oder Zeitschriften blättern. Überall gibt es Sitzmöglichkeiten zum Lesen und sollte man durstig oder hungrig werden, bietet das angeschlossene Kino’s Café einen ruhigen und gemütlichen Rückzugsort mit bestem Blick auf den Burj Khalifa.
Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Marina Souq – Designmarkt in Umm Suqueim

1

 

Immer wieder gerne besuche ich den beliebten Bazar Marina Souq im Fischereihafen in Umm Suqueim 1. Dort, direkt neben dem lokalen Fischmarkt gibt es ein Zelt (im Sommer klimatisiert), wo ein- bis zweimal im Monat ca. 30 selbstständige Designer individuelle und handgefertigte Produkte jenseits vom Mainstream anbieten.

Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Al Fahidi Festival „ALFF“

 

AlFahidi (12)

The Majlis Gallery

alffLetztes Wochenende fand im Al Fahidi Historic Neighbour Hood ein Festival statt, das die Neugründung des Logos „ALFF“ (Al Fahidi Festival) feierte. Galerien dieses Viertels haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam auszustellen. Teilnehmer waren The Majlis Gallery, die XVA Gallery, Mawaheb from Beautiful People (ein Künstleratelier für Menschen mit Behinderungen) und Tashkeel Al Fahidi, eine Galerie und Organisation, die Stipendien für lokale Künstler vergibt.
Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

CREEKSIDE – kleines Kulturcafe am Creek

Creekside (1)

Dieser Platz hat dort genau gefehlt. Ich finde, es gibt viel zu wenig schöne Restaurants oder Sitzplätze am Creek auf der Südseite. Nun gibt es seit letztem Jahr das CREEKSIDE. Ein kleiner, unauffälliger Platz direkt am Creek. Man findet es wenn, man vom Al Fahidi Richtung Abrastation unterwegs ist.

Besonders schön am späten Nachmittag. Möven kreisen, die Abras knattern vorbei und lassen kleine Quellwölkchen mit Abgasen zurück, vereinzelte Touristen machen erschöpft Pause vom Sightseeing und, ganz wichtig, es gibt sehr schmackhafte kleine Gerichte auf der übersichtlichen Karte.

Aber dieser Blog ist ja kein Restauranttester-Blog, es geht um hier eigentlich um die Kunst. Das CREEKSIDE bietet regelmäßige DIY-Workshops an für Goldschmied-, Keramik-, Maler- oder Schriftsteller-Ambitionierte. Im Innenraum findet eine Dauerausstellung von Wilfrid Thesiger-Fotos statt aus der Sammlung von Pitt Rivers. (Wilfrid Thesiger war ein Schriftsteller, Reisender und Fotograf, der um 1950 die arabische Halbinsel bereist hat. Seine Fotografien und Schriften sind hier in der Region sehr bekannt)

Im November und Dezember gibt es kleines Kurzfilmfestival: Sameness Flicks. Filme werden auf einer Außenleinwand gezeigt und der Eintritt ist frei. Näheres auf der Website.

Creekside

Creekside (4)

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram