Festival der Kreativität: Meet d3 im Design District Dubai

meet_d3-43
Celebrate Creativity, Meet d3“ war das Motto des Festivals, das am vergangenen Wochenende im Design District stattgefunden hat. Ein randvolles Programm mit interaktiven Installationen, Musik, Design, Ausstellungen und Performances zog sich über 3 Tage. Auf einer großen Open-Air Bühne konnte man internationale und regionale Künstlern und DJs antreffen und für leckere Verpflegung sorgten viele neue Lokale und kleine Snackbars. Natürlich gab es ultraschicke Design Pop-up Stores die zum Shoppen verführten und für alle Kinder, die ebenfalls in großer Zahl über das Gelände tobten, gab es jede Menge an spannenden Aktivitäten zum Mitmachen. Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Alserkal Avenue – Neue Ausstellungen im November

titel-3
Der November in Dubai ist mal wieder vollgepackt mit interessanten Kulturterminen. Am vergangenen Sonntag hatten einige Galerien der Alserkal Avenue zu ihren Ausstellungseröffnungen geladen. Es gab Häppchen, Sekt und viel freudiges und neugieriges Publikum. Die Kunst präsentierte sich spektakulär, extrem unterhaltsam und auch immer anspruchsvoll. Hier kommt ein kurzer Blick auf die wichtigsten Ausstellungen. Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

“I am the cry, who will give voice to me?”

titel
Retrospektive des Künstlers Dia al-Azzawi in Doha, Katar

Poesie und folkloristische Motive aus dem antiken und heutigen Irak sowie der arabischen Welt prägen die Werke von Dia al-Azzawi. Zwei Museen in Doha zeigen noch bis zum April 2017 eine umfangreiche und sehenswerte Retrospektive des international bekannten irakischen Künstlers. ‚From 1963 until Tomorrow‘ – über 350 seiner Kunstwerke sind aktuell im Arab Museum of Modern Art und in der QM Gallery AlRiwaq zu besichtigen. Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Gate Village, DIFC – Ausstellungen im Oktober

titel
Ein Gang durch das Gate Village im Dubai International Finance Centre (DIFC) ist nicht nur ein entspanntes Erlebnis, da man sich oberhalb der Straßenebene bewegt, sondern auch jedes Mal aufs Neue ein ausführlicher Kunstgenuss der besonderen Art. Neben diversen Galerien, die einen interessanten Querschnitt zeitgenössischer Kunst anbieten, haben sich hier inzwischen einige schöne Cafés und Lokale etabliert, wo sich auch abends noch die elegante Business Szene trifft. Zweimal im Jahr (März/Oktober) werden hier abendliche Art-Nights mit Ausstellungen, Musik, Häppchen und Performances veranstaltet, die regelmäßig lebhaft besucht sind.
Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

XPOSURE – Fotofestival in Sharjah

img_3471
Für alle fotobegeisterten Menschen (wie mich) gab es am letzten Wochenende ein sehenswertes Event, nämlich das Fotofestival XPOSURE, das im Expo Center Sharjah veranstaltet wurde. Dieses 3-tägige Ereignis unter dem Motto: ‚My Imagination. My Shot.‘ wurde dieses Jahr zum ersten Mal im Emirat veranstaltet. Neben der Präsentation modernster Fototechnik wurden interessante Workshops, spannende Vorträge sowie eine hochkarätige Ausstellung internationaler und nationaler Fotokunst geboten. Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Pionier der Street Art in Dubai: Ruben Sanchez

The Courtship, Ruben Sanchez

‚The Courtship‘, Jumeirah Lakes Towers

Ruben Sanchez‘ Wandgemälde sind originell, grafisch und beeindrucken mit ihrer fröhlichen Farbigkeit und Lebensfreude. Man entdeckt endlos viele interessante Details, wenn man sich die Zeit nimmt, genauer hinzusehen. Durch Zufall bin ich vor einigen Monaten auf eines seiner Wandgemälde gestoßen und habe danach immer neue, schöne Motive von ihm in der Stadt entdeckt. Dabei habe ich festgestellt, dass es sich unbedingt lohnt, seiner künstlerischen Spur, die er in der Stadt hinterlassen hat, zu folgen.
Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram