Festival der Kreativität: Meet d3 im Design District Dubai

meet_d3-43
Celebrate Creativity, Meet d3“ war das Motto des Festivals, das am vergangenen Wochenende im Design District stattgefunden hat. Ein randvolles Programm mit interaktiven Installationen, Musik, Design, Ausstellungen und Performances zog sich über 3 Tage. Auf einer großen Open-Air Bühne konnte man internationale und regionale Künstlern und DJs antreffen und für leckere Verpflegung sorgten viele neue Lokale und kleine Snackbars. Natürlich gab es ultraschicke Design Pop-up Stores die zum Shoppen verführten und für alle Kinder, die ebenfalls in großer Zahl über das Gelände tobten, gab es jede Menge an spannenden Aktivitäten zum Mitmachen.
Licht und Farbe ist immer wieder das zentrale Thema in Dubai. Besonders am Abend entfaltet sich die volle Schönheit der Stadt, wenn es an den Hochhäusern zu funkeln beginnt. Hier gefielen mir besonders die pilzförmigen Lichtskulpturen, die abends bunt erstrahlten, sich gleichzeitig in der Form veränderten und mit elektronischen Klängen begleitet wurden. (Shrumen Lumen by Foldhaus) Oder das auffällige Sun Canopy, eine Konstruktion von handbemalten Segeln, die sich ständig bewegten und abends und tagsüber in den schönsten Farben erstrahlten. Bei Light Sowers by Maotik, einer phantasievollen, interaktiven Licht- und Rauminstallation konnte jeder direkt am audiovisuellen Prozess teilnehmen. Für alle Instagramer und Fotobegeisterte also jede Menge Motive…

Kinder konnten beispielsweise im Playable Room alternative Musikinstrumente ausprobieren oder bei Audi Heroes in Training ihre Fahrkenntnisse in kleinen Elektrofahrzeugen ausprobieren. Im Sketch Aquarium wurden digital Fische coloriert, die dann auf einer großen Aquariumswand zu sehen waren.

Auch wenn ich lange nicht alle Programmpunkte geschafft habe – einiges habe ich schlichtweg nicht gefunden – habe ich dieses farbige, originelle und fröhliche Spektakel sehr genossen. Man hätte gut 2 Tage kommen können. Solche kreativen Veranstaltungen, die Unterhaltung für die ganze Familie bieten und vor allem kostenfrei sind, finde ich, darf es gerne häufiger geben. Der Design District Dubai ist also nicht nur eine aktuelle Location für Designer, Agenturen oder Galerien, sondern ist auch ein cooler Veranstaltungsort für kreative Events.

Für alle, die nicht dabei sein konnten, hier noch ein paar Eindrücke:

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.