Space Photowalk Sharjah

titel
Sharjah Art Foundation organisiert ’space photowalk‘ durch Sharjah

Ich fotografiere sehr gerne. Und ich liebe es, neue Orte zu erkunden. Diese Fototour, zu der per Instagram (#spacewalkshj) eingeladen wurde, interessierte mich, weil ich gerne das noch relativ neue Sharjah Center for Astronomy & Space Sciences (SCASS, 2015 eröffnet) kennen lernen wollte. Geplant waren außerdem ein Besuch des Flying Saucer Gebäudes und ein Abstecher zur Ausstellung „The Time is Out of Joint“ in den SAF Art Spaces.

Treffpunkt war das Cafe im Planetarium. Das Planetarium von Sharjah liegt in einem weitläufigen, grünen Bezirk von Sharjah, der an das Universitätsgelände grenzt. Mit seiner goldenen Kuppel ist bereits von weitem sehr gut zu erkennen. Schaut man sich das Gebäude aus der Luft an, sieht man, dass es wie ein Modell von unserem Sonnensystem aussieht, mit Planeten in der Umlaufbahn.
Unser Besuch begann in der Space Ausstellung im ersten Stock, hier gibt es viele interaktive Stationen rund um die Astronomie. Man kann alles ausprobieren, in Raumkapseln steigen, liegend die Mondoberfläche beobachten, Gravitationskräfte erforschen und noch viel mehr. Alles ist schön beleuchtet und anschaulich erklärt. Im Kuppelsaal gab es für uns eine Filmvorführung über den Weltraum im Allgemeinen und über schwarze Löcher im Speziellen. Mit dramatischer Musik unterlegt konnten wir in andere Sphären eintauchen.


Nachdem alle fotografischen Positionen erschöpft waren, ging es für uns mit dem Bus weiter zu den SAF Art Spaces in die Heritage Area von Sharjah, wo wir eine kurze Führung über das Gelände erhielten und uns die aktuelle Ausstellung vorgestellt wurde. „Time is Out of Joint“ (die Zeit ist aus den Fugen geraten) thematisiert sozusagen die „Zeit als flüssigen Raum und den Raum als eingefrorene Zeit“. Man erlebt eine komplexe Vermischung von Orten und Zeit, von Städten und Kunstaktionen. Leider hatten wir nicht genügend Zeit, uns im Detail mit den Inhalten zu befassen, was sich sicher gelohnt hätte. Die SAF Art Spaces sind baulich auf jeden Fall eine faszinierende Kombination von modernen Galerieräumen mit historischer Atmosphäre.


Zuletzt fanden wir uns im Flying Saucer wieder, ein architektonisches Gebilde aus den 70er Jahren, das bereits eine wechselhafte Geschichte hinter sich hat und nun als Ausstellungsfläche für zeitgenössische Kunst genutzt wird. Hier wurden wir mit einem kleinen Imbiss bestens versorgt und konnten die letzten abstrakten Foto-Motive zwischen den leeren Betonwänden suchen, da hier gerade keine Ausstellung stattfand.
Nach fünf Stunden war unsere Tour beendet und wir wurden wieder am Planetarium abgesetzt. Glücklicherweise ist uns dank des perfekten Bustransportes der anstrengende Verkehr von Sharjah Zentrum erspart geblieben. Und die ersten Bilder des Tages fanden sich natürlich noch am gleichen Tag im Netz.

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

One thought on “Space Photowalk Sharjah

  • Juni 14, 2016 um 8:41 pm
    Permalink

    Sehr anschauliche Darstellung,…Schwesterherz …das macht Lust auf mehr…..ich stöbere gerade durch die Seiten …

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.