Alserkal Avenue – Neue Ausstellungen im November

titel-3
Der November in Dubai ist mal wieder vollgepackt mit interessanten Kulturterminen. Am vergangenen Sonntag hatten einige Galerien der Alserkal Avenue zu ihren Ausstellungseröffnungen geladen. Es gab Häppchen, Sekt und viel freudiges und neugieriges Publikum. Die Kunst präsentierte sich spektakulär, extrem unterhaltsam und auch immer anspruchsvoll. Hier kommt ein kurzer Blick auf die wichtigsten Ausstellungen. Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Ayyam Gallery, 10 Jahre, 52 Künstler

titel
Die Ayyam Gallery wurde 2006 in Syrien gegründet und befasst sich mit der Förderung und Repräsentation junger sowie etablierter moderner arabischer und iranischer Kunst. Heute gehört sie mit 3 Standpunkten in Dubai (DIFC, Alserkal Avenue) und in Beirut zu den führenden Kunstgalerien in der Region. Sie arbeitet international mit Kunstprojekten in USA, Asien und Europa zusammen.
In der Alserkal Avenue wird seit Anfang Juni eine Ausstellung anlässlich des 10jährigen Bestehens der Galerie gezeigt, mit Arbeiten von 52 Künstlern, die bisher mit einer Soloausstellung vertreten waren. Es werden Bilder, Zeichnungen, Videos, Installationen und Skulpturen in beiden Hallen der Galerie präsentiert, die sehr schön eine zeitgeschichtliche Entwicklung dokumentieren.
Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Afruz Amighi und Ross Bleckner in der Leila Heller Gallery

"Forest", Afruz Amighi

„Forest“, Afruz Amighi

Die Leila Heller Galerie in der Alserkal Avenue ist für mich eine der interessantesten Galerien im Alserkal Viertel. Sie ist spezialisiert auf den kreativen Dialog von westlicher Kunst, Kunst aus dem mittleren Osten sowie zentral- und südasiatischer Kunst. Diesen Monat werden Installationen der iranischen Künstlerin Afruz Amighi sowie Gemälde von Ross Bleckner, einem amerikanischen Maler, gezeigt.
Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Alserkal Avenue – Galerien aktuell

Titel

Nachdem die Kunstwoche in Dubai mit ihren vielen Events nun Vergangenheit ist, hatte ich mich entschlossen, die Galerien der Alserkal Avenue zu besuchen, um noch einmal in Ruhe einzelne Ausstellungen anzusehen. Der Spaziergang über das neue, erweiterte Gelände lohnt sich wirklich, immer wieder entdecke ich neue Räume oder Künstler.
Im Yard (zentraler Platz im Gelände) steht gerade eine 15m hohe Baugerüstinstallation „The Circle Game“ von Mary Ellen Carroll (bis 30.4.) Steigt man hoch, kann man einen guten Ausblick über das gesamte Areal bis hin nach Downtown genießen. Man liest diese beiden Sätze als Leuchtschrift auf den Hallen: „When did you arrive“ und „When will you return“, zwei typische Fragen, die in hier Dubai häufig gestellt werden.
Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

The Third Line: ‘Infinite Geometry’

The Third Line, 2016

Monir Shahroudy Farmanfarmaian

Arbeiten von Monir Shahroudy Farmanfarmaian in The Third Line Galerie
Alserkal Avenue, Al Qoz, 5. – 30. Januar 2016

The Third Line, eine Galerie für zeitgenössische Kunst aus dem mittleren Osten, hat nun auch ihre Tore in der neuen Erweiterung der Alserkal Avenue geöffnet.
Die Ausstellung „Infinite Geometry“ der iranischen Künstlerin Monir Shahroudy Farmanfarmaian hat im Januar begonnen.
Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Urban Market Alserkal Avenue

 

Titel

Urban Market in der Alserkal Avenue in Al Quoz am 11./12.12.2015

Die Community der Alserkal Avenue hat zum 2. Mal den Urban Market veranstaltet. Das ist ein ökologischer, nachhaltiger Markt mit vielen kleinen Ständen, die Eigenproduziertes verkauften. Über zwei Tage ging die Veranstaltung und war rege besucht. Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram