Dubai Design Week 2016 – ein Rückblick

titel-3

Was für eine Woche! Insgesamt über 150 Veranstaltungen gab es in den vergangenen 5 Tagen im Rahmen der Dubai Design Week 2016 zu erleben. Neben der Downtown Design Messe gab es unzählige Ausstellungen, Talks, Workshops und Präsentationen, die vorwiegend im Design District d3 stattfanden, aber auch in der Alskerkal Avenue oder an anderen Orten in der Stadt.

Angesichts der Fülle an Terminen war es mir natürlich nicht möglich, alles zu besuchen, daher stelle ich nur eine kleine Auswahl der wichtigsten Veranstaltungen vor, die mir persönlich am besten gefallen haben. Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Tashkeel, Kreativraum für Künstler

Titel

Dubai mangelt es wahrlich nicht an coolen Galerien und schicken Ausstellungsflächen für Kunst und Design. Sucht man aber Orte, wo aktuelle Kunst produziert wird und wo sich junge Designer ausprobieren können, gibt es vermutlich nicht allzu viele Plätze außerhalb von Universitäten und Schulen.
Tashkeel („Bildung“ auf Arabisch) ist eine Künstlerorganisation, die ansässige Künstler in der Region lokal und international unterstützen und fördern will. Sie wurde 2008 von Lateefa Bint Maktoum gegründet. An zwei Standorten in Dubai, in Nad Al Sheba und in Al Fahidi (nur Ateliers) befinden sich Ateliers und Produktionsstätten, die Mitgliedern zur Verfügung stehen.
Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram

Marina Souq – Designmarkt in Umm Suqueim

1

 

Immer wieder gerne besuche ich den beliebten Bazar Marina Souq im Fischereihafen in Umm Suqueim 1. Dort, direkt neben dem lokalen Fischmarkt gibt es ein Zelt (im Sommer klimatisiert), wo ein- bis zweimal im Monat ca. 30 selbstständige Designer individuelle und handgefertigte Produkte jenseits vom Mainstream anbieten.

Mehr lesen

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookinstagramFacebookinstagram